BEGINN EINER NEUEN KURSRALLYE?

kursrallye stier bullenmarkt

Nicht nur Bitcoin oder Ethereum, fast alle großen Altcoins legten die letzten 2 Tage eine beachtliche Kursrallye hin.

Der gesamte Markt schaut die letzten Tage optimistisch auf die Charts und das deutliche Lebenszeichen aller großen Kryptowährungen. Die letzten Wochen und Monate waren viele positive Nachrichten in den wichtigen Kryptoländern zu lesen.

Die amerikanische Börsenaufsicht (SEC) hatte zuletzt erklärt, dass sowohl Bitcoin als auch Ethereum nicht als Wertpapier eingestuft werden. Darüber hinaus hat die SEC neue Hoffnungen geweckt, in dem sie für den 10. August eine Entscheidung über börsennotierten Bitcoin-ETFs angekündigt. Diese würden den großen Institutionen erlauben, Bitcoin tatsächlich „physisch“ zu kaufen und an ihre Kunden in Form von ETFs auszugeben.

Blackrock, der größte Vermögensverwalter der Welt hat laut einem Financial Times London Bericht zufolge eine Arbeitsgruppe zum Thema Kryptowährungen und Bitcoin gegründet. Blackrock ist der weltweit größte ETF-Anbieter, sodass, sofern dieses Ereignis tatsächlich eintritt, frisches Kapital in den Kryptomarkt fließen könnte.

Die großen Börsen bereiten sich zudem schon mal auf den Einstieg der großen Institutionen vor. Binance, einer der größten Kryptobörsen weltweit plant zum Beispiel einen eigenen Investment Fund. Coinbase, die größte Kryptobörse in den USA richtet sich derzeit auf institutionelle Anleger aus, die hinsichtlich Sicherheit und Verwahrung erhöhte Ansprüche haben.

Große institutionelle Anleger sind für viele der Hauptgrund, warum es zu einer neuen Kursrallye 2018 kommen wird.

Anzeichen für Kursrallye – Hohes Handelsvolumen

Nicht nur die Kurse sind in den letzten Tagen gestiegen, auch das Handelsvolumen wurde deutlich angekurbelt. Bitcoin verzeichnete ein 24 Stunden Handelsvolumen von 6,8 Milliarden USD und Ethereum von 2,5 Milliarden USD. Alleine auf Binance wurden Tether im Wert von 470 Millionen USD in Bitcoin getauscht.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass ein hohes Handelsvolumen den Preis in die Höhe treiben kann. In der ersten Jahreshälfte 2018 hatten viele Kurse unter dem geringen Volumen zu leiden. Die kommenden Tage werden auf alle Fälle zeigen in welche Richtung es geht, da viele wichtige Punkte im Chart zu erkennen sind.

Wir sind auf alle Fälle positiv, dass sich der Markt erholt und die Kurse langfristig steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen